Brot für Faule: No-knead-bread.

Ich liebe Brot und könnte mich bestimmt tagelang nur von gutem Brot mit Butter und Salz ernähren. Dieses Rezept hier ist eines meiner Lieblings-Brotrezepte, da es so einfach geht und soooo sooo unbeschreiblich lecker ist. Ein reines Weizenbrot mit leckerer Knusperkruste.

Ich freue mich schon auf meine Scheibe mit Butter, Salz und frischem Basilikum! Gut passt auch Eiersalat dazu.

Ein Brot ohne Schnick-Schnack und mit Zutaten zubereitet, die man immer daheim hat – auch deswegen mag ich es so gerne. Es muss nicht geknetet werden und arbeitet über Nacht von alleine.

Einfach nur Butter und etwas Salz (und Basilikum) drauf – das reicht mir bei diesem guten Brot. Aber natürlich sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es lässt sich auch gut einfrieren (am besten in Scheiben vorgeschnitten) und hält sich auch 3 Tage ganz gut. Das reicht auch, denn bei mir hält das keine 3 Tage und ist davor schon längst aufgegessen.

IMG_6973a


No-knead-bread
knusprig, einfach, lange Ruhezeit

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • 400 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Trockenhefe

Zubereitung:

  • Die Zutaten in eine große Schüssel geben, miteinander verrühren. Schüssel mit einem Deckel verschließen und mindestens 12 Stunden ruhen lassen.
  • Anschließend den ziemlich flüssigen Teig mit einem Teigschaber den Teig mehrfach „umstülpen“ (ähnlich wie einen Umschlag falten).
  • In einen mit Backpapier ausgelegten großen Topf oder große Backform (wichtig: es muss ein feuerfester Deckel drauf passen, da dieser mit in den Ofen muss. Zur Not eine Backform mit Alufolie verschließen) geben und bei 230° C im Ofen mit geschlossenem Deckel backen. Nach 30 min. den Deckel entfernen und weitere 20-30 min. bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

IMG_6975a

Advertisements

4 Gedanken zu “Brot für Faule: No-knead-bread.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s